Aktuelles: Mobile Tierärztin

Geriatrie- Älterwerden bei Hund und Katze

tieraerztin liebetrau

Fortbildung auf dem Gebiet Geriatrie- Älterwerden bei Hund und Katze

Am 22.07.2020 habe ich an einer sehr interessanten Fortbildung im Bereich Vorsorge und Behandlung von älteren Patienten teilgenommen. Der Vortrag war gesplittet in die Themen „Internistisch alles im Blick bei den Senioren“ und in „Orthopädische und neurologische Beschwerden“.

Viele meiner Patientenbesitzerinnen und Besitzer werden sich nun beim Lesen angesprochen fühlen, da ich bei ihnen einen Hund mit Arthrose oder eine Katze mit Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion behandle. Mir liegt das Thema Geriatrie sehr am Herzen, da ich tatsächlich erlebe, dass wir bei vielen Hunden und Katzen langfristig eine Lebensqualität aufrechterhalten können, trotz typischer Alterserkrankungen, wenn wir früh genug mit dem Check-up und der Vorsorge beginnen. Blutdruckmessen und auch eine Blutabnahme oder eine neurologische Untersuchung tun nicht weh; eine unerkannte, unbehandelte, chronische Erkrankung der Organe oder des Bewegungsapparats allerdings schon.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Liebling oder Ihre Lieblinge ab einem gewissen Alter, lieber einmal zu oft vorgestellt werden, als einmal zu wenig, gerade wenn Ihnen auffällt, dass Ihre Katze öfter unvermittelt und für Sie ohne ersichtlichen Grund spuckt. Schieben Sie Anzeichen wie diese nicht beiseite, sondern denken Sie an die Überprüfung der Nieren. Früh angesetzt, kann man eine chronische Niereninsuffizienz zum Beispiel gut behandeln und den Verlauf herauszögern. Wenn Sie erst anrufen, wenn Ihre Katze kaum noch laufen kann, oder schon neurologische Ausfallerscheinungen zeigt, dann ist die Prognose oft schlecht.

In diesem Sinne: Denken Sie an die Vorsorge Ihrer Fellnasen.

Herzlichst, Ihre S. Liebetrau

Tierärztin Liebetrau, Unser Logo

Tierarztpraxis Liebetrau

Römerstr. 98
85609 Aschheim
0179 7422584
tieraerztin-liebetrau.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis zur Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Termine für den laufenden Tag zwischen 7.00 und 10.00 Uhr.

Danach werden nur Notfälle in den Praxisfahrtplan eingeschoben.

Termine für die kommenden Tage, Wochen oder Monate, sowie Anfragen zu Behandlungen,  Laborbefunden oder Rückrufbitten, sowie Termine für Befundbesprechungen oder Therapieverlaufsgespräche bitte per Email oder Kontaktformular.

Fragen zur Buchhaltung
Mo-Fr 18.30 - 19.00 Uhr.